Helmich IT-Security GmbH

Sicherheitslücke in Exchange-Servern

Tritt DearCry das WannaCry-Erbe an?

Schwachstellen in Microsofts Exchange-Server-Produkten sorgen seit Anfang März für Aufregung in vielen Unternehmen. Security-Unternehmen empfehlen neben den obligatorischen Patches eine forensische Untersuchung.

Erfahren Sie mehr auf computerwelt.at

Helmich IT-Security GmbH - Schulstr. 134, 45770 Marl Tel.: 0 23 65/5 03 57-0 - Fax: 0 23 65/5 03 57-9000 - E-Mail: info@helmich.de