Helmich IT-Security GmbH

Sophos Zero Trust Network Access (ZTNA) - Für Sie angetestet!

- First Look

 

 

 

Unternehmensnetzwerke nach außen abzuschirmen, galt bisher als wirksamstes Sicherheitskonzept. Dieser „perimeterbasierte Ansatz“ funktioniert jedoch immer weniger. Die Welt hat sich gewandelt und mir Ihr die Nutzung von IT-Strukturen in Unternehmen – Sie sind mobiler geworden! Zusätzlich finden immer mehr Software-as-a-Service-Anwendungen und cloudbasierte Dienste Einzug ins Netzwerk. Die Grenzen zwischen „innen und außen“ verschwimmen zunehmend.

Hier setzt Sophos in Zukunft mit dem „Zero Trust“ Prinzip an. Sobald Cyberkriminelle einmal das Innere der Netzwerke erreichen konnten, haben Sie oft leichtes Spiel sich auf weitere Systeme auszubreiten. Denn die starke Perimeter-„Einlasskontrolle“, auf der die wichtigen Prüfungen stattfinden könnten, haben Sie bereits umgehen können. So wird es in Zukunft mit ZTNA kein „Innen und außen“ mehr geben.

 

 

  Wie Sophos dies mit Zero Trust Network Access (ZTNA) gelöst hat, konnten wir vorab für Sie unter die Lupe nehmen!

 

 

Unser Senior Consultant und IT-Security Experte, Jörg Lange, konnte ZTNA bereits exklusiv für Sie testen und ist schon „Feuer und Flamme“ seine ersten Eindrücke und Ergebnisse mit Ihnen zu teilen.

Jörg Lange,
Senior Consultant

 

 

ZTNA ist eine Komponente und wesentlicher Bestandteil der neuen „SASE“-Strategie (Secure Access Service Edge) von Sophos. SASE beschreibt ein Modell, das Netzwerk- und Security-Funktionen als einen gemeinsamen Cloud-Service bereitstellt und zahlreiche Komponenten umfasst (z. B. Firewalls, SD-WAN, Secure Web Gateways, CASB und ZTNA), um so alle Benutzer in allen Netzwerken über die Cloud zu schützen. 

 

 

First Look: Sophos Zero Trust Network Access (ZTNA) - Für Sie angetestet!

am 29.06.

von 10:00 - 11:00 Uhr

 

Mehr Informationen und die Anmeldung hier!

Helmich IT-Security GmbH - Schulstr. 134, 45770 Marl Tel.: 0 23 65/5 03 57-0 - Fax: 0 23 65/5 03 57-9000 - E-Mail: info@helmich.de